Blog – Das erste Drittel ist vorbei

1.7.2017
Was bisher geschah…

Das erste Drittel vom Kunst- und Kultur-Programm der Saison 2017 ist fast vorbei. Und was in dieser Zeit bisher auf dem Areal und in der Halle über die Bühne ging, ist wirklich beeindruckend. Ein Rückblick: Im Mai ging’s nach der Eröffnung am 11. gleich richtig zur Sache. Mit dem «Improdinner», «Seven Promises» und diversen Lesungen gab das Theater St. Gallen Vollgas. Unter dem Titel «Die Reifenprüfung – ein theatraler Roadtrip» gastierte zudem das Theater Konstanz bei uns. Und nicht zu vergessen: Christian Zehnder mit seinem Solo-Konzert, junge Tanzschaffende mit dem Projekt FREIRAUM, ein Fly-High-Bungee-Workshop  und…und…und.

Gleich war es dann auch schon Juni. Mit ihm kamen der «Lattich»-Chor von Roman Rutishauser, «Suspensful Patterns» von Rico Fischbacher, weitere Shows im Theater-Container, HEKS-Garten-Treffen und ein Flohmarkt zum Zuge. In der zweiten Juni-Hälfte waren schliesslich Claudius Kruckers «Fuck up night» und ein grandioses Pingpongturnier zu Gast in der HALLE. Ebenso gingen Lika Nüsslis «Kunstpause» und Marc Jennys «Yes don’t panic» an den Start. DANKE an alle Initiantinnen, Organisatoren und Ausführende!

Echt mal, Leute – Ihr seid der Hammer!