Agenda – Sacred Scars 24.9.

Sonntag, 24. September 2017, 20 Uhr
Sacred Scars
Leider muss die Vorstellung in St.Gallen abgesagt werden. Alle Interessierten sind eingeladen, die Produktion am 23. September in Dornbirn zu erleben

Der albanische Choreograf Blenard Azizaj erarbeitet in «Sacred Scars» ein Stück auf der Grundlage von Mythen und Erinnerungen, die sich als metaphorische Narben bei uns eingebrannt haben.
Die sieben Tänzer/innen, die während einer reSearchwoche zusammen fanden, stammen alle aus Vorarlberg, doch ihre Lebenswege könnten vielfältiger kaum sein.
Mit ihren Körpern sprechen sie unterschiedliche Sprachen und erzählen in Azizajs körperbetonter Choreografie dennoch gemeinsam vom Weg durch das Labyrinth des Lebens.
Mit: Martin Birnbaumer, Dominik Feistmantl, Natalie Fend, Carolina Fink, Carmen Pratzner, Silvia Salzmann und Verena Wohlrab
Choreographie: Blenard Azizaj
Musik: Stavros Gasparatos

 Samstag, 23. September 2017, 20.30 Uhr
im Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn

Agenda – cineclub September M- eine Stadt sucht einen Mörder – 25.09.17

Mo, 25. September, 19.30 Bar, 21 Uhr Filmstart
M – eine Stadt sucht einen Mörder

cineclub St.Gallen

Deutschland, 1931, 107’
Regie: Fritz Lang
Mit: Peter Lorre, Inge Landgut, Gustaf Gründgens


Berlin in den 1930er Jahren. Die ganze Stadt spricht von den bestialischen Untaten eines Kindermörders. Die Bevölkerung sieht in jedem Fremden einen Verdächtigen. Trotzdem fällt ein Kind nach dem anderen Hans Beckert zum Opfer. Die Polizei unter dem Kommando von Kommissar Karl Lohmann steht machtlos einem Phantom gegenüber. Da auch die übrige Verbrecherwelt unter der erhöhten Polizei-Präsenz leidet, schliesst sich die Unterwelt der Suche nach dem Mörder mit ihren eigenen Mitteln an. Unter der Leitung des Schränkers wollen sie den Mörder vor ihr eigenes Tribunal stellen, um ihre Vorstellung von Gerechtigkeit durchzusetzen.

Ti­ckets: 15 Fr/ 10 Fr er­mäs­sigt / 5 Fr Kul­tur­le­gi
info@cineclub-sg.ch / Abend­kas­se ab 19.30

Ver­an­stal­ter: cine­club St.Gallen

Agenda – FuckUpNight Vol. 3 28.9.

Donnerstag, 28. September 2017, 19.30 Uhr
FuckUp Night St.Gallen Vol. 3
Erfolgreich scheitern in der Ostschweiz

3 Speaker – 3 FuckUps – 1 Night.
Wir bleiben dem LATTICH treu und gehen nach der Sommerpause mit den FuckUp Nights St.Gallen in die dritte Runde!
FuckUp Nights sind «Conversations about failures and other things». Oder auf gut deutsch: Was man von Unternehmern lernen kann, die gescheitert sind und überlebt haben.
FuckUp Nights ist eine globale Bewegung, um Geschichten von unternehmerischem Misserfolg zu teilen.
An einer FuckUp Night erzählen 3 – 4 Entrepreneure in je 7 Minuten ihre persönliche Story des Scheiterns: Was war ihr Projekt / ihre Geschäftsidee? Was ging schief? Was haben sie gelernt? Was
würden sie heute anders machen – und was können wir alle daraus lernen?
Ein anregender Abend mit intelligenter Unterhaltung in lockerer Atmosphäre

Eintritt frei für Schüler/Studierende sowie Creative Community Supporter
Alle anderen 10 Fr. an der Abendkasse.
Platzreservation empfohlen über Eventbrite
www.eventbrite.com/e/fuckup-night-stgallen-vol-3-tickets-35907535405
creativespace.ch/events
facebook.com/FUN.St.Gallen

Veranstalter: Creative Community Ostschweiz

Agenda _ Elfriede und das Metallkammerhorchester 29.9.

Freitag, 29. September, 20 Uhr
Elfriede & das Metallkammerhorchester
Poetischer Heavy-Metal

Ein musikalischer Verhau aus poetischem Heavy-Metal und brachialen Schwermutstropfen,
im Horchofen geschmolzen und in der Esse von fünf MusikerInnen geschmiedet, die verrosteten Hörgewohnheiten das Handwerk legen.

Julia Munoz Toledo Violine
Ursula Petith Cello und Horn
Marco Schmocker Gitarre und Bass
Paul Mattle Sax und Bass
Roman Rutishauser Piano, Stimme, Komposition und Text

Eintritt: Kollekte
Veranstalter Roman Rutishauser
www.romanrutishauser.ch

Agenda – Ausstellung des HF Bildende Kunst

5. – 7. Oktober 2017
Hüllen
Ausstellung des HF Bildende Kunst

Die Studierenden des HF Bildende Kunst der Hochschule für Gestaltung nutzen über den Sommer einen Container auf dem Lattich-Areal als temporäres Atelier.
Vom 5. bis zum 7. Oktober zeigen die Studierenden einen Einblick in ihre künstlerischen Arbeiten, die in diesem Zusammenhang entstanden sind.

Donnerstag, 5. Oktober, 18-22 Uhr
Freitag, 6. und Samstag, 7. Oktober, 15- 20 Uhr

Veranstalter: HF Bildende Kunst, Schule für Gestaltung, www.bildendekunst.ch

Agenda – 13.10. Swingsalat

Freitag, 13. Oktober 2017, ab 19 Uhr
Swingsalat
Beswingter Abend mit Lindy Hop Crashkurs und Live-Musik

Der Verein Sitterbugs lädt gemeinsam mit Rico Fischbacher ein zu einem beswingten Tanzabend mit Livemusik, Lindy Hop Craskurs und ganz viel Tanz!
19:oo Uhr: Lindy Hop Crashkurs (auch Einzelpersonen sind herzlich willkommen)
20:00 Uhr: Open Dancefloor mit Live-Musik von der “Coniglio Connection ”

Abendkasse: 15 CHF mausarm/20 CHF regulär/30 CHF Gönner
www.sitterbugs.ch
Veranstalter: Sitterbugs Verein-Swingverein der Stadt St.Gallen

Agenda – Freiraum VI

Di 17.- Fr 20. Oktober 2017
Dearrival
Freiraum VI

Der Güterbahnhof, an dem auch die Personenzüge vorbeirauschen, ist ein wundervoller Ort für eine Reise der Gedanken. Ein Ort, sie irgendwo hinzuschicken, ankommen zu lassen – oder eben nicht.
Im Zusammenspiel fliessender und stehender Elemente steht die beständige Form eine Skulptur der Flüchtigkeit einer Performance gegenüber.
Die Künstler kommen aus Architektur, Film, Geschichte, Performance – jeder teilnehmende Künstler vertritt sein eigenes Metier und seine eigene künstlerische Herangehensweise an das Thema DEARRIVAL.

Dienstag, 17. Oktober, 18.30 – 22 Uhr: Vernissage
Mi, 18. – Fr. 20. Oktober, 14 – 22 Uhr: Ausstellung
Eintritt frei, Kollekte

 

Kuration: Joel Spiegelberg, Luca Rey, Wassili Widmer
Mit: Abraham Barrow und Freunde, Angela Osterwalder und Sergio Araya, Brigida Brighetti, Bruno Strebler, Florian Gugger, Ivandfrei, Joris Jehle, Kein Kollektiv, Lasse Linder, Lea Huser, Leah Gygli, Lucien Wampfler, Martina Morger, Nilo Stillhard, Nico Sebastian Meyer, Ricarda Naef, Silaz Stillhard und Sonja Berta, David Sieber

Agenda – Saisonabschluss, 28.10

SA, 28.10.2017, ab 18 Uhr

Only just starting!

Saisonabschluss im Lattich

«Lattich 2017» feiert Saisonschluss. Sechs pralle und Lust-auf-mehr-machende Monate voller Begegnungen, Kulturevents und manchem anderen gehen vorüber. Nun begibt sich das Zwischennutzungs-Projekt am St. Galler Güterbahnhof in den Winterschlaf. Davor aber heisst es «Let’s party»: «Lattich»-Chor, Überraschungs-Trio um 21 Uhr, Herzerwärmendes von der Bar und Heisses vom Grill erwarten Euch – und natürlich wird in Erinnerungen geschwelgt und von der nächsten Saison geträumt. Mitfeiern ist angesagt: am Samstag, 28. Oktober ab 18 h auf dem «Lattich»-Areal!