Agenda – Flohmarkt 22.10.

So, 22. Oktober, 10 – 16 Uhr
Flohmarkt
Das Fundbüro für Alles


Die HALLE lädt zum zweiten Mal ein zum Verkaufen, Feilschen, Stöbern und Kaufen. Hier findet ihr alles, was Euch noch zum Glück fehlt: Lieblingsklamotten, Bücher, Raritäten, Technik und Trödel. Ein halbes Jahr lang wurde die Halle als Produktions- und Aufführungsort für Theater, Tanz, Kunst und vieles mehr genutzt. Nun schliessen auf Ende Oktober die Tore – es wird in der unisolierten Halle zu kalt im Winter.  Als grosser Kehraus findet ein grosser Flohmarkt statt, der neben den Waren der 50 Standbetreibern auch Teile der Hallen-Infrastruktur zum Verkauf anbietet.

Passend zur Jahreszeit bieten Gallus Knechtle von Pfefferbeere und die Lattich-Gastro herbstliche Speisen und Getränke an.

Das Theater St.Gallen bespielt um 14 Uhr den Theatercontainer mit einer Lesung aus den “Schwabinger Tagebüchern von Walter Rufer, ein – vermutlich nicht mehr lebender – Zeitgenosse, ein Schriftsteller, über den kein Archiv und kein Interneteintrag weitere Auskünfte geben; ein Schauspieler und Dichter, der beinahe im letzten Jahrhundert verloren gegangen wäre. Sein einziges Werk geriet in Vergessenheit und wurde zufällig auf einem Dresdner Wühltisch wiederentdeckt. Seitdem sucht man quer durch die Antiquariate händeringend nach dem Schwabinger «Sugar Man», doch ohne Erfolg. Walter Rufers «Schwabinger Tagebücher» sind komische Aufzeichnungen über die Liebe, das Schreiben, das Nichtstun und den Suff.