Deine Funktion (in Bezug auf Lattich)

Vorstandsmitglied des Vereins Lattich.

Was machst du im Lattich?

meiner Leidenschaft zur professionellen Lichtgestaltung freien Lauf lassen und euch dazu inspirieren ab und zu eine Siesta zu machen

Wo siehst du dich & Lattich in fünf Jahren?

in einem lichterfüllten Umfeld mit weiteren tollen kreativen Projekten… und hoffentlich einem Werkstatt-sharing Modul als Ideeninkubator!

Nenne 3 Adjektive, die zu dir und zum Lattich passen

sonnengelb, grosszügig, freidenkend

Ich bin Mieter/in im Lattich weil…

mich der Austausch mit unterschiedlichen Kreativköpfen reizt und dieses Pflänzchen natürlich auch Licht zum Spriessen braucht.

Was ich noch sagen wollte…. wenn der Grill steht… gibt es einen argentinischen asado! Und dann steht auch der siesta nichts mehr im Weg 🙂

Hier gehts zu meinem Modul!

 

Deine Funktion (in Bezug auf den Lattich)

Klangwart, Vorstandsmitglied des Vereins Lattich.

Was verbindet dich mit Lattich, wo sind die Berührungspunkte?

Ich habe 2017 einen alten Schiffscontainer gekauft und zusammen mit meinem Sohn zu einem musikalisch – denkfreudigen Atelier umgebaut, dem „Container für Unerhörtes“. Seither ist hier im Lattich mein zentraler Arbeitsplatz, wo ich komponiere, Instrumental – und Gesangsstunden gebe, mit Bands und Ensembles probe, Konzerte gebe, ua. den Lattichchor gegründet habe und ab und zu als Klangwart dem Lattichbeet mein Tonzeug beisteuere. 

Lattich in fünf Jahren – was siehst Du da?

Wenn ich wüsste, was Lattich in fünf Jahren ist, hätte ich die Chancen, die Lattich bietet, nicht verstanden.

Was ich noch sagen wollte…

Den gemeinen St. Gallischen Lattich – man findet ihn an der ganzen Güterbahnhofstrasse    macht wohl aus, dass sich seine Ausläufer auf verschiedenste Weise am eigenen Schopfbüschel selbst aus der Erde ziehen, gedüngt von Ideen, gegüllt mit Unternehmungslust, besonnt von Leidenschaft und befeuert von der Unerschrockenheit, sich der eigenen Freiheit stellen zu wollen – wider vernüftiger Erwägungen.

Container für Unerhörtes

Deine Funktion (in Bezug auf Lattich)

Vorstandsmitglied des Vereins Lattich.

Was machst du im Lattich?

Zusammen mit meinem Onkel, Piero Albanese, haben wir unseren Traum vom eigenen Verkaufsladen «o’pulia» im Lattich verwirklicht. Als Olivenölproduzenten wollen wir dadurch unserer Philosophie «Vom Produzenten direkt zum Konsumenten» Rechnung tragen. In unserem Modul soll eine Plattform für das Thema rund um den Olivenbaum entstehen. Sowohl Verkauf und Degustation von hochwertigen Olivenölen, aber auch kleine Events rund um das Thema Apulien sollen darin Platz finden.

Wo siehst du dich & Lattich in fünf Jahren?

Ich träume von einer grossen Gemeinschaft; unterstützend, verbindend, nachhaltig und richtig, in dem, was wir tun.

Nenne 3 Adjektive, die zu dir und zum Lattich passen

sinneserweiternd, nachhaltig, neugierig

Ich bin Mieter/in im Lattich weil…

mir die Idee gefällt, Teil eines neuen Quartiers zu sein und mit verschiedensten Menschen Neues zu schaffen und gemeinsam zu wachsen.

Hier gehts zu meinem Modul!

 

Deine Funktion (in Bezug auf Lattich)

Mitinitiantin und Kassierin des Vereins Lattich.

Was verbindet dich mit Lattich, wo sind die Berührungspunkte?

Da gibt es viele: Vom Ursprung der Idee bis zur Umsetzung.

Lattich in fünf Jahren – was siehst Du da?

Ein pulsierender und inspirierender Ort für neue Ideen, aber auch ein ganz normaler Ort für ein Feierabendbier.

Nenne 3 Adjektive, die zu dir und zum Lattich passen

Verwurzelt, ideenreich, beharrlich.

Was machst du neben Lattich?

Andere Projekte in der Region leiten und bei der Umsetzung von Ideen helfen.

Ich bin im Projekt Lattich engagiert, weil…

ich von Anfang an Feuer und Flamme für die Idee des temporären Lattich Quartiers war.

Was ich noch sagen wollte….

Auf bald im Lattich!

 

Deine Funktion (in Bezug auf Lattich)

Initiant; Aktuar Verein Lattich

Was verbindet dich mit Lattich, wo sind die Berührungspunkte?

Zusammen mit Jasmin Kaufmann, Rolf Geiger und Philipp Lämmlin hatte ich die Idee zu Lattich als einem temporären Quartier für die Kreativwirtschaft.

Lattich in fünf Jahren – was siehst Du da?

Stetes Überwuchern, sodass sich Lattich immer wieder neu erfindet.

Nenne 3 Adjektive, die zu dir und zum Lattich passen

Das müssen andere sagen.

Was machst du neben Lattich?

Ich erdenke und mache Gestaltung, Werbung und Kunst.

Ich bin im Projekt Lattich engagiert, weil…

ich nicht nein sagen kann.

Was ich noch sagen wollte….

Latt-Du!

 

Deine Funktion (in Bezug auf Lattich)

Initiant und Bodenbereiter, Co-Präsident des Vereins Lattich.

Was verbindet dich mit Lattich, wo sind die Berührungspunkte?

Die Idee

Lattich in fünf Jahren – was siehst Du da?

Ein vibrierendes urbanes Labor für viele und vieles

Nenne 3 Adjektive, die zu dir und zum Lattich passen

offen, dynamisch, inspiriert

Was machst du neben Lattich?

Zum Beispiel die Weieresauna

Ich bin im Projekt Lattich engagiert, weil…

St.Gallen mehr Lattich braucht.

Was ich noch sagen wollte….

Lattich ist Ko-Produktion: miteinander loslegen und machen.

 

Deine Funktion (in Bezug auf Lattich)

Co-Präsidentin des Vereins Lattich.

Was machst du im Lattich?

Architektur

Wo siehst du dich & Lattich in fünf Jahren?

Ich sehe mich als Teil einer Gemeinschaft von unterschiedlichen Menschen, die im Lattich zusammengefunden haben.

Nenne 3 Adjektive, die zu dir und zum Lattich passen

facettenreich/offenherzig/vielschichtig

Ich bin Mieter/in im Lattich weil…

ich Freude an der quirligen Gemeinschaft von Leuten habe, die in unterschiedlichsten Bereichen Neues auf die Beine stellen werden.

Was ich noch sagen wollte….

Herzlichen Dank an alle, die dieses temporäre Stadtquartier ermöglicht haben!

Hier gehts zu meinem Modul!