ÜBER

ZWISCHENNUTZUNG LATTICH-QUARTIER

GÜTERBAHNHOFSTRASSE 8, ST.GALLEN

VORSTAND VEREIN LATTICH

Co-Präsidium | Gabriela Falkner & Marcus Gossolt
Aktuarin | Dorothee Haarer
Kassierin | Jasmin Kaufmann
Kontakt: info@lattich.ch 

Jahresbericht 2017

VERMIETUNG LATTICH-HALLE / ARTCORE CONTAINER

Mai bis Oktober 2018
Nathalie Bösch (Leiterin Lattich-Halle)
Kontakt: halle@lattich.ch

Mietkonditionen Halle | Mietkonditionen Artcore Container

CATERING LATTICH

Mai bis Oktober 2018, Fr & Sa sowie während Veranstaltungen
Luca Baggenstoss, Verein Gastro Lattich
Kontakt: gastro@lattich.ch

KOOPERATIONEN 2018

Artcore Ausstellungscontainer | Urs Felber uf-holzobjekte.ch
Container für Unerhörtes | Roman Rutishauser romanrutishauser.ch
Klausgesellschaft St.Margrethen | klausgesellschaft.ch
Lattich-BAU | Richard Jussel, Blumer-Lehmann AG; Rolf Geiger, Regio Appenzell AR-St.Gallen-Bodensee,  Vorstand Verein Lattich
Neue Gärten Ostschweiz HEKS | Adelheid Karli, Lukas Vogel heks.ch
Planer Containerdorf | Roger Graf Architekt Altstätten
Verein Gastro Lattich | Luca Baggenstoss lattich.ch
Verein Spielweg St.Gallen | Marco Neuhaus, Andreas Rimle spielweg.ch
Werkstattcontainer Sparking Ranch | Hannes Rutishauser sparkingranch.com

Unsere Vision

Auf dem Güterbahnhofareal soll ein temporäres Quartier entstehen, mit kleinteiligem Arbeitsraum und einem Umfeld für den wachsenden Wirtschaftszweig der Kreativwirtschaft.

Wie alles begann…

Das Areal beim Güterbahnhof ist eines der letzten grösseren Entwicklungsgebiete in der Stadt St.Gallen. Planungsarbeiten für ein Verkehrsprojekt führen dazu, dass die nächsten rund 12 Jahre nichts Dauerhaftes realisiert werden kann. Zudem steht in einer SBB-Lagerhalle ein grosser Raum leer. Ein idealer Zeitpunkt für eine Zwischennutzung – und für unser Projekt «Lattich».

Gestartet hat die Zwischennutzung im Spätsommer 2016. Das Konsortium «Lattich» hat zwei Monate lang das Potenzial des Brachlands und der Halle getestet. Neben öffentlichen Veranstaltungen wurde die Halle auch durch private Anlässe belebt. So fanden neben Werkaufführungen, Ausstellungen, Filmabende und Märkten, Fotoshootings, Hauptversammlungen, Apéros, Helferfeste und Symposien statt. Das Güterbahnhofareal wurde während dieser Zeit zu einem Treffpunkt und Begegnungsort. Diese zwei Monate haben gezeigt, dass die Zwischennutzung längerfristig und grösser angedacht werden kann. Im 2017 entstanden neben der Hallennutzung Kooperationen mit: Container für Unerhörtes, Flon-Team Jugendsekretariat, HEKS Ostschweiz, Klausgesellschaft St.Margrethen, Leo Braun, Spielweg St.Gallen, Schule für Gestaltung Weiterbildung St.Gallen, Sparking Ranch, Verein Lattich Gastro, Verein Gemischtes Doppel, Theater St.Gallen.

Die Zwischennutzung wurde von der REGIO Appenzell AR-St.Gallen-Bodensee initiiert und im Januar 2017 hat sich der Verein «Lattich» konstituiert. Zweck des Vereins ist die Organisation und Koordination der Zwischennutzung auf dem Güterbahnhof St.Gallen.

Ermöglicher

REGIO Appenzell AR-St.Gallen-Bodensee, SBB Immobilien, St.Galler Kantonalbank, Vereinsmitglieder Lattich, 111 Unterstützerinnen und Unterstützer Crowdfunding wemakeit.

Möchtest auch Du uns unterstützen? Eine Passivmitgliedschaft kostet ein Zwanzigernötli, PostFinance IBAN CH46 0900 0000 8911 6955 2. Herzlichen Dank!