Bea Goldman

 

Was machst du im Lattich?

Wir, d.h. Suzana Keller und ich haben den Ostschweizer Ableger des Caregiver Centers und des Vereins Medcanned zusammen in einem Doppelmodul im Lattich. Ich bin Inhaberin des Caregiver Centers, einem Ort einerseits für Menschen die zuhause pflegen, lernen und sich vorbereiten wollen aber auch für Fachpersonen die an Schulungen zu den Themen Medizinalcannabis, Pflege daheim, Neuropalliation und Sozialberatung interessiert sind. Der NPO/NGO Verein Medcanned, den ich gegründet habe und dessen Geschäfte ich führe, hat zum Ziel Patienten zu beraten, Fachpersonen (Ärzte, Apotheker, Pflegende, Therapeuten) und Öffentlichkeit im Bereich Medizinalcannabis zu schulen, zu vernetzen, die Akzeptanz von Cannabis als Medizin in der Gesellschaft zu fördern, Forschung zu unterstützen und Kooperationen einzugehen.

Wo siehst du dich & Lattich in fünf Jahren?

Wir haben unsere Vision umgesetzt und was wir aufgegleist haben funktioniert, wir arbeiten mit Kanton sowie Bund zusammen und brauchen mehr Personal😉 und der Lattich ist ein Magnet querbeet durch die Gesellschaft – ein eigener, lebendiger, kreativer, friedlicher Kosmos, welcher Andere inspiriert.

Nenne 3 Adjektive, die zu dir und zum Lattich passen

innovativ, mitemenelangeschnuuf und immer für eine Überraschung gut

Ich bin Mieter/in im Lattich weil…

ich die Möglichkeit sehe eine Vision realistisch umzusetzen und das zu machen was ich schon immer wollte.

Was ich noch sagen wollte…

Freue mich riesig auf ein spannendes, unkompliziertes, freundschaftliches Miteinander wo in alle Richtungen gedacht wird.

Hier gehts zu meinem Modul!